Wir wagen ein Leben als Digital Nomads.
Januar bis Juni 2022.

Im Winter-Wunderland Riga angekommen

Also, alles fing gestern in Budapest an. Unser Flug hat 1h Verspätung, wegen „Snowstorms“ in Riga. Wir, typische Schweizer dachten nur: „So schlimm wird’s nicht sein“.

Aber je näher der Flug an Riga war, wurde es klarer: Es hat Schnee. So richtig.

Auch der Ausstieg war dann etwas abenteuerlicher. Es hatte mehr Schnee als in Island 😂🤷🏼‍♂️

Einleben in Riga

Unsere Wohnung ist wirklich super und wir fühlen uns schon richtig wohl. Es hat hier auch, was uns in Budapest gefehlt hat. Gutes Internet, ein grosser Tisch der für zwei Laptops reicht und für Simea eine French Press (ja, Kaffee ist so wichtig und nein, Instant-Pulver ist kein Kaffee 😂). Hier ein paar Eindrücke von unserer Bleibe:

So langsam haben wir eine Routine entwickelt, wie wir an neuen Orten ankommen und uns zurechtfinden. So haben wir heute (wie auch in Budapest) einen Spaziergang durch unser Wohnviertel gemacht. Ein ruhiges, familiäres Umfeld, mit 2-3 Läden und einer riesigen Konditorei-Fabrik.

Wir werden in den nächsten Tagen das Stadtzentrum erkunden, an welchem Tag genau wissen wir noch nicht.